Bücher 2017,  Deutsche Autoren,  Im.press,  Rezensionen,  Rezensionsexemplare

Rezension: Starfall

So nah wie die Unendlichkeit

von Jennifer Wolf

Klapptext

**Zwischen uns nur die Sterne**
Die 17-jährige Melody lebt mit ihrer Familie innerhalb einer Militärbasis von Washington D.C. und führt ein abgesichertes, geschütztes Leben, als das Undenkbare passiert: Ein UFO stürzt aus dem Himmel und legt mitten in der Hauptstadt der Vereinigten Staaten eine Bruchlandung hin. Während wie von Geisterhand alle Glasscheiben zu Bruch gehen, der Strom schlagartig ausfällt und in den Straßen das Chaos ausbricht, geht plötzlich alles rasend schnell. Melodys Bruder wird schwerverletzt wegtransportiert und ihre Mutter übernimmt als Ärztin des Militärkrankenhauses die Behandlung der außerirdischen Neuankömmlinge. Und dann soll auch noch ausgerechnet Melodys Familie am Projekt ›Ohana‹ teilnehmen und einen vollkommen traumatisierten Jungen aus dem All aufnehmen…

»Starfall. So nah wie die Unendlichkeit« ist ein in sich abgeschlossener Einzelband.

 

Meine Meinung:

Ein fantastischer Liebesroman
Ich habe das Buch an einen Tag durchgelesen. Mehr Worte bedarf es doch nicht oder? Ok damit wäre meine Rezension wirklich ultra kurz.
Das Buch hat mich tatsächlich von der ersten Seite an gepackt und nicht wieder losgelassen. Es blieb durchweg interessant und spannend. Ich habe mit dem Protagonisten mitgefiebert, geschmunzelt und auch geweint. An einer Stelle im Buch habe ich besonders viele Tränen gelassen. Somit war dieses Buch für mich zum Jahresende noch einmal ein kleines Highlight.

Die Autorin hat eine leichtläufige Art zu schreiben. Die Seiten flogen nur so dahin. Ihre Charaktere hat sie wunderbar ausgearbeitet, so daß sie sofort Formen in meinem Kopf annahmen. Besonders Neven hat ganz schnell mein Herz erobert. Ich fand seine Entwicklung im Buch fantastisch beschrieben. Man litt mit ihm und man freute sich über seine kleinen Erfolge.

Die weibliche Heldin Melodie fand ich auch ganz toll. Sie ist eine warme und freundliche junge Frau mit einem großen Herz. Auch wenn sie Anfangs sehr skeptisch und voller Vorurteile und Wut Neven und seinem Volk gegenüberstand, konnte sie diese Gefühle überwinden und in das Gegenteil umkehren. Den Prozeß fand ich gut beschrieben und vor allem glaubhaft.
Ich möchte so gern wieder in diese Welt eintauchen. Leider war das Buch viel zu schnell zuende.

Verlag: Im.press ♦ Leseprobe ♦ Autorin: Jennifer Wolf ♦ Seiten: 325 ♦ Preis: 3,99€ ♦ ISBN: 978-3-646-60325-5 ♦ Erscheinungsdatum: 7.12. 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.