Seelenwächter

DIE CHRONIKEN DER SEELENWÄCHTER

VON NICOLE BÖHM

Die Bücher

1. STAFFEL

Die Suche Beginnt – Teil 1
Schicksalsfäden – Teil 2
Schatten der Vergangenheit – Teil 3
Blutsbande – Teil 4
Die Prophezeiung – Teil 5
Spiel mit dem Feuer – Teil 6

Tod aus dem Feuer – Teil 7
Machtkämpfe – Teil 8
Zwischen den Fronten – Teil 9
Liebe vs. Vernunft – Teil 10
Bruderkampf – Teil 11
Die Erlösung – Teil 12

Die Archive der Seelenwächter: Weg des Kriegers (Akil)

2. STAFFEL

Das Böse erwacht – Teil 13
Engelsblut – Teil 14
Auf Leben und Tod – Teil 15
Im Wandel – Teil 16
Entfessle den Jäger – Teil 17
Der Feind in mir – Teil 18

Fieber – Teil 19
Es war einmal – Teil 20
Hinter der Maske – Teil 21
Cassandras Fluch – Teil 22
Der Weg in die Hölle – Teil 23
Vergiß mich nicht – Teil 24

Mehr Informationen findet Ihr auf den Seiten der Autorin:

DIE HAUPTCHARAKTERE:

Alle Bilder durfte ich mit freundlicher Genehmigung von Greenlight Press und Nicole Böhm hier zeigen. Das Copyright unterliegt Nicole Böhm.
Nicole Böhm hat mit diese Grafiken übrigens selbst angefertigt.

Das ist unsere weibliche Hauptfigur Jess Calliope Messamine Harris.

Jess ist 18 Jahre alt und lebt seit ihrem 10. Lebensjahr zusammen mit ihrer besten Freundin Violet bei ihrem Vormund Ariadne, da ihre Mutter spurlos verschwunden ist. Jess und Violet kennen sich von klein auf. Violet ist nicht nur ihre beste Freundin, sondern auch ihr Schutzgeist. Jess ist kein gewöhnliches Mädchen, denn sie hat eine besondere Aura, die Dämonen anlockt. Zusammen versuchen die beiden Mädchen Jess Mutter Cassandra zu finden.

Unsere männliche Hauptfigur Jaydee


Jaydee ist ein Findelkind, das vor einer Kirche ausgesetzt wurde und wird von dem ansässigen Pfarrer Stevens aufgezogen. Jaydee ist anders als andere Kinder. Seine Wunden heilen sofort und er hat die Gabe emphatisch Gefühle zu empfangen. Mit 7 Jahren ist seine Gabe das erste Mal aufgetreten und hat ihn schlichtweg überfordert. Durch eine bloße Berührung konnte er alle Gefühle wie Angst, Liebe, Hass, Neid von Pfarrer Stevens spüren und ist in Ohnmacht gefallen. Tagelang war Jaydee danach ans Bett gefesselt ehe er sich erholte. Seit dem erträgt er keine Berührungen und meidet menschliche Kontakte. Als Jaydee 15 ist, bricht in der Kirche des Pfarrers ein verehrender Brand aus. Noch heute leidet er darunter das er seinen Ziehvater nicht retten konnte.
Jaydee wird von den Seelenwächtern aufgenommen und lernt mit seiner Gabe umzugehen.