Rezensionen

House of Night – Bestimmt

House of Night – Bestimmt – Band 9
P.C. Cast und Kristin Cast




Kurzbeschreibung

Erscheinungstermin: 15. Mai 2012
Der 9. Band der größten Vampyr-Serie aller Zeiten
Kann die Liebe siegen, wenn sie von den Mächten der Finsternis auf den Prüfstand gestell wird?

Zoey ist wieder zurück im House of Night in Tulsa, gemeinsam mit ihrem Krieger Stark, der sie beschützt.
Doch nun wird ein Treffen mit der nach Rache dürstenden Hohepriesterin Neferet unausweichlich. Neferet ist noch immer mit den Mächten der Finsternis im Bunde, ihre Macht größer denn je. Ist Zoey wirklich sicher in diesem Haus? Und weiß sie, wer ihre wahren Freunde sind? Auch für Rephaim, der Stevie Rae nicht mehr aus den Augen lässt, entscheidet sich jetzt alles: Durch eine Gabe der Göttin Nyx hat er menschliche Gestalt angenommen und kann auf diese Weise endlich mit ihr zusammen sein. Doch wird er den Weg des Guten auch weiterhin gehen?

Produktinformation

Leseprobe Jetzt reinlesen [PDF]
  • Gebundene Ausgabe: 544 Seiten
  • Verlag: Fischer FJB; Auflage: 1 (15. Mai 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3841420095
  • ISBN-13: 978-3841420091
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 – 17 Jahre
  • Originaltitel: Destined/House of Night 9

Quelle: Amazon.de

Meine Meinung

Nachdem Nyx Zoey einen Traum aus der Anderwelt geschickt hatte, ist Zoey klar, daß ihre Mutter gestorben ist. Trotz das sie sich die letzten 3 Jahre nicht gut verstanden hatten, trifft sie der Verlust ihrer Mutter schmerzlich. Seit Stark aus der Anderwelt zurück ist, plagen ihn Nacht für Nacht Alpträume und zum allen Überfluss kann Kalona sich unbemerkt in Starks Seele schleichen um ihn zu manipulieren. Neferet ist nun die Gefährtin des weißen Stieres, die Verkörperung des Bösen. Man merkt daß sich Neferet in ihrem Wahnsinn mit dem Stier übernimmt, glaubt sie doch tatsächlich der Situation noch Herr zu sein. Aber sie ist von ihrer Machtgier so geblendet, daß sie sich mit dem Teufel persönlich einlässt. Rephaim wurde von Nyx gesegnet. Sie hat ihm vergeben und ihm seine menschliche Gestalt geschenkt. Allerdings muß er nach Sonnenaufgang Buse tun und verwandelt sich jeden Tag aufs Neue in einen gewöhnlichen Raben, der nichts Menschliches in sich trägt. Auch Shaunee, eine der Zwillinge, kristallisiert sich zu einer eigenständigen Person, indem sie sich dem Gruppenzwang mit ihrer Freundin Erin lossagt. Dennoch kratzen die Autorinnen nur an der Oberfläche und der Charakter Shaunee bleibt wässern. Auch die Pferdeherrin Lenobia spielt eine etwas größere Rolle und man bekommt einen kleinen Einblick in ihr Leben.

Alles in allem ist dieser Roman eindeutig die Vorbereitung auf den 10. Band dieser Reihe und hoffentlich erleben wir dann endlich den langersehnten Showdown.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.