Rezensionen

Rezension – Seelen

Stephenie Meyer – Seelen





Kurzbeschreibung

Erscheinungstermin: Juni 2011
Planet Erde, irgendwann in der Zukunft. Sogenannte Seelen haben sich in den menschlichen Körpern eingenistet und ihre Kontrolle übernommen. Nur wenige Menschen sind noch frei und leisten Widerstand, so wie Melanie. Als sie gefasst wird, wehrt sie sich mit aller Kraft gegen die Verdrängung aus ihrem Körper – und teilt ihn fortan notgedrungen mit der Seele Wanda. Die Suche nach Jared, Melanies Geliebtem, wird dadurch nicht gerade einfacher, vor allem, weil auch Wanda nach und nach Gefühle für ihn entwickelt.

Produktinformation

  • Taschenbuch: 912 Seiten
  • Verlag: Carlsen Verlag GmbH; Auflage: 2 (Juni 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 355131036X
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 – 17 Jahre
  • Originaltitel: The Host

Quelle: Amazon.de

Meine Meinung

Als dieses Buch letztes Jahr heraus kam war ich skeptisch. Kann Stephanie Meyer an ihren Wahnsinns-Erfolg Twilight anknüpfen? Ja sie kann.
Seelen gehört zu meinen Lieblingsbüchern. Die Story ist wunderbar und einfühlsam beschrieben.

Unsere Welt in einer fiktiven Zukunft. Außerirdische genannt „Seelen“ haben sich der Menschheit bemächtigt, in dem sie unsere Körper besetzen. Die Seelen werden als eine friedfertige Spezies dargestellt, die freundlich und sozial miteinander umgehen. Keine Kriege, kein Hunger und Not, also genau das Gegenteil von uns Menschen. Daher liegt es nahe, dass sie uns als Wirte benutzen um aus der Erde einen besseren Planeten zu machen. Allerdings gibt es eine Randgruppe von Menschen, die sich der Unterwerfung entziehen konnte und somit als Bedrohung gelten.
Zu diesen Menschen gehören auch unsere Protagonisten Melanie und Jared, die sich sehr lieben. Eines Tages wird Melanie geschnappt und von einer Seele besetzt. Normalerweise wird das Bewusstsein des Menschen völlig unterdrückt, aber Melanie ist stark und verschwindet nicht ganz. Melanies neue „Mitbewohnerin“ Wanderin kurz genannt Wanda, muß sich nun mit Melanie einen Körper teilen. Melanies Liebe zu Jared ist so stark, dass sich Wanda überreden lässt nach Jared zu suchen. Zu Wandas entsetzen entwickelt sie Gefühle für Jared, ausgerechnet einen Aufständigen. Als sie dank Melanies Kenntnisse die Gruppe finden werden sie gefangen genommen.
Wird Melanie je wieder zu ihren Jared finden? Was passiert mit Wanda?
Ich fand das Buch am Anfang etwas langatmig. Es hat gedauert bis man richtig in das Buch gefunden hat und es interessant wurde. Wenn man aber erst einmal drin war, entwickelte sich dieses Buch zu einen waren Schatz. Es ist gefühlvoll, spannend und regt zum Nachdenken an.

Fazit: Wer Science Fiction mag erlebt hier eine wunderschöne Liebesgeschichte. Ein Buch, das man auch gut ein zweites Mal lesen kann.






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.