Self Publisher Award

Die Liebe Karoline Gellauer (siehe Rezension von Die Reservefrau) hat mich mit einen Award überrascht

Self Publisher Award

Begründung:

1.Rezensionsexemplare von „No- Name- Autoren“ werden bereitwillig angenommen und in kürzester Zeit gelesen

2.Es wird eine umfangreiche und konstruktive Rezension erstellt.

3. Während des gesamten Kontaktes herrscht ein sehr aufgeschlossenes, nettes und individuelles Klima.

4.Eine Bloggerin mit Köpfchen und Herz- sehr zu empfehlen!

 

 

Liebe Karoline,

Vielen lieben Dank.
Ich finde es immer wieder spannend, neue Perlen unter den Selfpublishern zu entdecken.

Es war mir eine Freude Dein Buch zu lesen und zu rezensieren.

Rezension: Die Reservefrau

Rezension: Die Reservefrau

von Karoline Gellauer

Inhalt:

Egal, ob 17 oder 70, was das Herz begehrt, wird der Verstand wohl nie begreifen.

Mit 17 verliebt sich Bärbel in Ihren Biologielehrer Bernd. Sie beginnen eine Affäre. Die dauert ein Schuljahr und endet schmerzhaft für Bärbel. Nach 40 langen Jahren begegnen sie sich erneut beim Klassentreffen. Bald sind die alten Gefühle wieder da; genauso verwirrend, so intensiv, so gefährlich. Allerdings sind ihre Motive unterschiedlich. Als Bärbel das erkennen muss, eskaliert die Situation…

Continue reading „Rezension: Die Reservefrau“

Rezension: Die Zimtsternprinzessin

Rezension: Die Zimtsternprinzessin

von Kay Noa

Inhalt:

Wer glaubt schon noch an Märchen?
Juli jedenfalls nicht, denn während sie verzweifelt versucht, den Glühweinstand ihrer kranken Großmutter vor dem Bankrott zu bewahren, scheint sich wirklich alles gegen sie verschworen zu haben: Eine faule Cousine, ein hübscher, aber unfreundlicher Krankenpfleger und ein Verkehrsunfall lassen sie verzweifeln und kein Prinz, der sie retten könnte, weit und breit.
Als eine schrullige alte Dame ihr drei Wünsche verspricht, gibt sie daher diese leichtfertig für andere hin. Ist damit die Chance auf ein Happy End vertan oder besteht noch Hoffnung auf ein Märchenwunder?

In ihrer typisch humorvollen Weise erzählt Kay Noa eine fröhlich-leichte Aschenputtelvariante

Continue reading „Rezension: Die Zimtsternprinzessin“

Rezension: Charming Bad Boy

Rezension: Charming Bad Boy

von Adele Mann

Inhalt:

Eine süße Mitbewohnerin. Ein charmanter Bad Boy. Eine aufregende Mischung. Eine prickelnde und humorvolle Erotic Romance.
Von ihrem Freund betrogen, steht die junge Lehrerin Dani ohne Wohnung da. Oder genauer gesagt wieder in ihrem Elternhaus in Brooklyn. Auf der Suche nach einer neuen Unterkunft, in einer Stadt, in der sich kaum jemand alleine eine anständige Wohnung leisten kann, ist gerade der Bad Boy Brock McNamara, der beste Freund ihres Bruders, keine gute Wahl als Mitbewohner. Doch seine Wohnung ist umwerfend und Brock sieht die Sache locker und lässt Dani einziehen. Nur so ein charmanter Sanitäter, der nichts anbrennen lässt und noch dazu wahnsinnig heiß ist, ist nicht unbedingt der richtige Mitbewohner. Vor allem, wenn man eine Schwäche für ihn hat.

Continue reading „Rezension: Charming Bad Boy“